Kolloidales Silber (Nanosilber) & Gold (Nanogold)

Grosse Auswahl. Alle Produkte mit Silber oder Gold Kolloid auf einem Blick.
Sie finden Nanosilber und Nanogold in einzelnen Flaschen. Bereits fertig für Sie abgefüllt. Kennen Sie schon die Doktor-Klaus Silber-Creme? Für eine geschmeidige und gesunde Haut.
Oder Sie wollen kolloidales Silber oder Gold selber herstellen? Nehmen Sie doch das Doktor-Klaus Pulser Set. Das passende Zubehör finden Sie natürlich auch hier. Bechergläser, destilliertes Wasser oder Silber und Goldstäbe. Sie finden garantiert was Sie brauchen.
Viel Spass beim Stöbern!

  • Bewährte Doktor-Klaus Markenqualität
  • Vielfältige Anwendungsmöglichkeiten
  • Verschiedene Grössen für jeden Bedarf
  • Attraktive Mengenrabatte

Über Kolloidales Silber & Kolloidales Gold

Grafik Doktor-Klaus.com 9

Altbewährtes wieder neu entdeckt.

Kolloidales Silber

Kolloidales Silber (argentum colloidale) gilt als traditionelles Mittel. Leicht und vielfältig anwendbar.
Deutsche Bezeichnungen: Silberkolloid, Nanosilber, Kolloidales elementares Silber, Silberwasser und Silbersol.
Kolloidales Silber ist besonders fein in Wasser verteiltes atomares Silber. Es ist keine Lösung von Silber Verbindungen (Silber Salzen) in Wasser. Die Grösse der Silberpartikel beträgt 0,001 - 0,015µm (1µm = ein millionstel Meter / 0,001µm = 1 Nm).
Silbermetall wurde zu medizinischen und hygienischen Zwecken bereits seit über 7000 Jahren verwendet. Seit knapp 200 Jahren gibt es die heutige Form. Seine positiven Eigenschaften machen Silberkolloid heute so beliebt wie nie.

Kolloidales Gold

Kolloidales Gold (aurum colloidale) gilt als uraltes und oft mystifiziertes Mittel.
Deutsche Bezeichnungen: Goldkolloid, Nanogold, Lebenselexier, Goldelexier, Kolloidales elementares Gold, Goldwasser oder Goldsol.
Es handelt sich um ein besonders fein in Wasser verteiltes atonares Gold. Kolloidales Gold ist keine Lösung von Gold Verbindungen in Wasser. Es ist ein Kolloid. Die Grösse der Goldpartikel ist kleiner als 100 nm oder 0,1µm (1µm = ein millionstel Meter / 0,001µm = 1 Nm).